Neue Möglichkeiten, Ihre Emissionsminderungen zu berichten

Den größten Einfluss auf die CO2-Emissionen eines Unternehmens hat normalerweise der Stromverbrauch. Deshalb sollte die Beschaffung von Strom aus erneuerbaren Energien ein integraler Bestandteil einer jeden umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie sein.

First Climate unterstützt Ihr Unternehmen bei der Entwicklung einer effizienten Grünstrom-Beschaffungsstrategie und liefert Ihnen Herkunftsnachweise zur Minderung Ihres energiebezogenen CO2-Fußabdrucks im Scope II-Bereich.

 

Ökostromlösungen für Unternehmen

In Zusammenarbeit mit unserem Partner-Netzwerk internationaler Energieerzeuger bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Ökostromlösungen auf Basis von Herkunftsnachweisen aller wichtigen Bilanzierungssysteme, darunter

  • Herkunftsnachweise (HKN) für den europäischen Raum
  • Nordamerikanische Renewable Energy Certificates (RECs) für in Nordamerika aktive Unternehmen
  • Nationale RECS-Zertifikate für Länder mit eigenem nationalem oder regionalem Kreditierungssystem (z.B. Australien, Südafrika)
  • International Renewable Energy Certificates (IRECs), die beispielsweise in Indien und China anerkannt werden.

 

Die Herkunftsnachweise im Überblick

Europäische Herkunftsnachweise

Herkunftsnachweise (HKN), die häufig auch mit dem englischen Begriff Guarantees of Origin (GoO) bezeichnet werden, sind der etablierte Standard für Zertifikate für erneuerbare Energien in Europa. Die wichtigsten Attribute, die es beim Kauf von Herkunftsnachweisen zu beachten gilt beinhalten Herkunftsland, Technologie-Typ, Produktionszeit und das Alter der erneuerbaren Energieananlagen. Herkunftsnachweise repräsentieren ein breites Spektrum erneuerbarer Erzeugungsarten wie Wasserkraft, Wind, Biomasse, Solarenergie und Geothermie aus ganz Europa.
Wir stellen sicher, dass Ihre HKN-Beschaffungsstrategie in Einklang mit den internationalen Standards (z.B. GHG Protocol, CDP) erfolgt und die Ausgabe und Stilllegung Ihrer HKNs in Ihrem Namen in den entsprechenden elektronischen Registern durchgeführt wird, so dass alle nationalen und europäischen Vorschriften eingehalten werden.

Mit dem Kauf der Herkunftsnachweise mindern Sie die aus dem Energieverbrauch Ihres Unternehmens stammenden Emissionen im sogenannten Scope 2 und maximieren die Transparenz Ihrer Emissionsberichterstattung. Wir unterstützen Sie dabei, die für Ihr Unternehmen geeigneten HKNs auszuwählen, sowie einen möglichst einfachen und unkomplizierten Beschaffungs- und Stilllegungsprozess.

Nordamerikanische RECs

Für Ihr Unternehmen in den USA und Kanada bieten wir Ihnen North American Renewable Energy Certificates (RECs) mit denen Sie die aus dem Energieverbrauch Ihres Unternehmens stammenden Emissionen (sog. Scope 2) reduzieren oder sogar vollständig ausgleichen.

First Climate hilft Ihnen dabei, qualitativ hochwertige nordamerikanische RECs aus einer Reihe nordamerikanischer Wind-, Wasser-, Solar- oder Biomasse-Projektentwicklungen zu erwerben, die im Einklang mit den regionalen Anforderungen des Greenhouse Gas Protocol stehen.
First Climate unterstützt Sie zudem dabei, nordamerikanische RECs zu kaufen, die dem Green-e Energy certification programm entsprechen, welches hohe Verbraucherschutz- und Umweltintegritätsstandards für Treibhausgasemissionsreduktionen fordert. Green-e Energy ist das führende unabhängige Zertifizierungs- und Verifizierungsprogramm für erneuerbare Energien in den USA.

Australische und südafrikanische RECs

Weitere Länder, in denen eigene nationale Nachweissysteme für Renewable Energy Certificates (RECs) existieren sind z.B. Australien, Südafrika, Brasilien und Indien. Die CO2-Emissionen Ihres Energieverbrauchs in diesen Ländern können Sie anhand von nationalen RECs regional reduzieren.

First Climate unterstützt Sie bei der Identifikation und dem Erwerb geeigneter lokaler Erneuerbare-Energien-Projekten, die im Einklang mit den regionalen Anforderungen des Greenhouse Gas Protocol stehen.

Australisches GreenPower
Das von der australischen Regierung verwaltete GreenPower-Akkreditierungsprogramm dient dem Übergang zu erneuerbaren Energien und der Erreichung gesetzlich geregelter Klimaziele. Mit GreenPower zertifizierte erneuerbare Energie bedeutet eine CO2-freie Stromerzeugung.

südafrikanische zaRECs
Für den südafrikanischen Markt bieten wir Ihnen südafrikanische RECs (zaRECs) an, die auf den Richtlinien der EECS-Spezifikationen beruhen und von zaRECs Ltd. verwaltet werden.

Für beide Märkte ist anzumerken, dass mangelnde Liquidität und Transparenz z.T. zu sehr hohen Preisen führen können, so dass First Climate gerne geeignete alternative Lösungsmöglichkeiten anbietet und Sie professionell zu den Auswirkungen berät. Eine Alternative zu nationalen RECs bieten z.B. die sogenannten International Renewable Energy Certificates (IRECs), die in vielen Ländern der Welt verfügbar sind.

Die Nutzung europäischer Herkunftsnachweise in Ländern außerhalb Europas ist nur bedingt sinnvoll, da diese nicht zur Reduktion Ihres CO2-Fußabdruckes nach GHG protocol scope 2 verwendet werden dürfen.

I-REC Standard

Herkunftsnachweise nach dem I-Rec Standard

Der International REC Standard (I-REC) ist ein internationaler Standard für die Ausstellung, Tracking und Stilllegung von Zertifikaten für erneuerbare Energien in Ländern, in denen derzeit keine eigenen Nachweis-Systeme für Herkunftsnachweise oder Renewable Energy Certificates (REC) vorhanden sind.
Der IREC Standard wurde gegründet von The International REC Standard, einer niederländischen Non-Profit-Organisation, die auch die Aufsicht des Standards innehat. Die International Renewable Energy Certificates (IRECs) werden über das I-REC Registry ausgegeben, übertragen und dort auch stillgelegt.

IRECs sind in vielen Ländern wie China, Indien, Taiwan, Türkei, Vietnam und Mexiko verfügbar. Durch das Engagement mit dem IREC-Standard hat First Climate Zugang zu zahlreichen IREC-Projekten auf der ganzen Welt und unterstützt Sie gerne dabei, durch den Kauf von IRECs Ihre Scope 2 CO2-Fußabdruck zu grünen.

TIGR-Standard

TIGRs RGB-sm

Zur Schaffung einer global vertrauenswürdigen Marktstruktur für erneuerbare Energien, positionieren sich neben dem IREC Standard ab August 2016 die sogenannten Tradable Instruments for Global Renewables (TIGRs) als zweites weltweites Register für den Nachweis für erneuerbare Energien.
Die TIGRs wurden von APX, einem führenden Anbieter von Infrastrukturlösungen in Umwelt- und Energiemärkten, entwickelt. Bis heute sind über das APX-Register weltweit bereits eine Milliarde RECs verarbeitet und stillgelegt worden. In der ersten Phase der TIGRs werden insbesondere asiatische Solarstromprojekten angeboten werden; basierend auf der Nachfrage wird das Angebot nach und nach auf alle gängigen Projekte und Länder ausgeweitet werden. First Climate steht in direktem Kontakt mit APX und hilft Ihnen bei dem Kauf derjenigen TIGRs, die Sie brauchen.

Als Ihr zuverlässiger und erfahrener Partner bei der Ökostromlieferung sorgen wir gemeinsam mit unserem Partner-Netzwerk internationaler Energieversorger für eine jederzeit bedarfsgerechte Bereitstellung der benötigten Herkunftsnachweise sowie für die reibungslose Stilllegung in den jeweiligen Registern. Mit anderen Worten: First Climate macht Ihnen die Umstellung der Energieversorgung auf nachhaltig erzeugten Strom ganz einfach.

Informationen zu relevanten Regelungen zum Scope II-Reporting haben in einem Hintergrund-Dossier für Sie zusammengestellt.

 

Sauberer Strom weltweit

Die Experten von First Climate sind vertraut mit nationalen, regionalen und weltweiten Vorschriften, Anforderungen und Richtlinien für Ökostrom. Wir unterstützen Sie mit:

  • der Entwicklung auf Sie zugeschnittener Strategien um die beste Lösung für Ihre Erneuerbare Energien-Ziele umzusetzen
  • der Beschaffung der o. g. Instrumente um Ihren Stromverbrauch mit Kraftwerken aus Ihrer Region abzudecken
  • der Bereitstellung von Ihre Lösung unterstützenden maßgeschneiderten Marketingpaketen für die interne und externe Berichterstattung

Selbstverständlich liefern wir Ihnen auf Wunsch gerne auch speziell ausgezeichneten Ökostrom, der den höchsten Qualitätskriterien wie beispielsweise des OK Power-Labels, des TÜV Süd EE01 oder der des EKOEnergy-Labels entspricht.

Kontaktieren Sie uns jetzt um mehr über erneuerbare Energielösungen für Geschäftskunden zu erfahren!